AZ-Neu

Die Informationsplattform für ArbeiterInnen, Angestellte, KMUs, EPUs und PensionistInnen

Die Zerstörung der Demokratie. Österreich, März 1933 bis Februar 1934 - 12.02.2024 

Finissage

Ort und Zeit

Montag, 12. Februar 2024, 18.30 Uhr
Volkshalle im Wiener Rathaus
Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse,
1010 Wien

Vor Ort
Ihre Anmeldung erleichtert uns die Organisation.
Live-Stream
Unsere Live-Streams sind frei zugänglich und können auch nachgeschaut werden.

Eine Kooperation mit dem Wien Museum.

Zur Veranstaltung

90 Jahre Februar 1934: Zum Abschluss der Ausstellung "Die Zerstörung der Demokratie. Österreich ...

Weiter zu mehr Information

Posted by Wilfried Allé Thursday, February 8, 2024 3:13:00 PM
Rate this Content 0 Votes

Wiener Eistraum auf dem Rathausplatz 

... und auch noch Vergünstigung auf Tickets und Services

Seit zweieinhalb Wochen ist der Wiener Eis­traum für Be­sucher­*innen ge­öffnet. Bis 3. März hat das mehr als 9.000 Qua­drat­me­ter große ei­si­ge Ver­gnü­gen auf zwei Ebe­nen ge­öffnet. Heute, Mon­tag, pro­fi­tie­ren alle Mit­glie­der des Vor­teils­clubs der Stadt Wien be­son­ders bei ei­nem Be­such des Eis­traums. Denn an al­len Mon­tagen gibt es 50 Pro­zent Er­mäßi­gung auf alle re­gu­lären Ein­tritts­kar­ten im On­line-Shop. Apro­pos: Be­sucher­*innen er­hal­ten zehn Pro­zent Ver­güns­ti­gung auf Tickets und sämt­li­che Ser­vi­ces, die on­line ge­bucht wer­den. Das spart nicht nur Geld, son­dern auch Zeit, denn die Tickets kön­nen di­rekt bei den Dreh­kreuz-Zu­gän­gen zum Eis ge­scannt wer­den. Übri­gens: Mit dem „wienXtra-Ferien­spiel“ be­trägt der Ein­tritt wäh­rend der Se­mes­ter­ferien für 6- bis 13-Jäh­rige nur 4 Euro. Vier Wo­chen noch kom­men Kufen-Fans und Gas­tro-Be­su­cher­*innen täg­lich von 10 bis 22 Uhr vor der Ku­lis­se des Rat­hau­ses und auf dem Traum­pfad im Rat­haus­park auf ihre Kos­ten. Wei­te­re Infos fin­den Sie auf www.wienereistraum.com.

Posted by Wilfried Allé Monday, February 5, 2024 9:20:00 AM
Rate this Content 0 Votes

„Elvis – from Memphis to Vienna“ - 24. bis 27. Jänner 

Alt aber gut: Ausstellung im 48er-Tandler

Ein echtes Schmankerl: 48er-Tandler erinnert mit Schau an den „King of Rock‘n‘Roll“

Am 8. Jänner hätte Elvis Presley, der „King of Rock‘n‘Roll“, seinen 89. Geburts­tag ge­feiert. Der 48er-Tand­ler Marga­reten in der Sieben­brunn­feld­gasse 3 zeigt aus die­sem An­lass von 24. bis 27. Jän­ner eine be­ein­druckende Samm­lung von Ori­gi­nal-Ex­po­na­ten aus dem Pri­vat­be­sitz des „King“. Be­sucher­*innen haben bei der Aus­stel­lung „Elvis – From Memphis to Vienna“ die ein­ma­lige Ge­legen­heit, neben ori­gi­na­len Klei­dungs­stücken, Polizei­mar­ken, gol­de­nen Schall­plat­ten und Schmuck­stücken auch die Gi­tar­re zu be­wun­dern, die Elvis wäh­rend sei­nes Mili­tär­diens­tes in Frank­furt kaufte. Außer­dem sind Uhren und Ori­gi­nal­auto­gramme des Stars zu sehen.

Täglich von 12 bis 18 Uhr, Führungen jeweils um 12 und 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Posted by Wilfried Allé Tuesday, January 16, 2024 11:02:00 AM
Rate this Content 0 Votes

Adventmarkt in den Blumengärten Hirschstetten 

Die Weihnachtsausstellung und der Advent­markt in den Blumen­gär­ten Hirsch­stet­ten, die noch bis 23. De­zem­ber im­mer von Don­ners­tag bis Sonn­tag je­weils von 10 bis 20 Uhr statt­fin­den, bie­ten heute und am Wochen­ende ein ab­wechs­lungs­rei­ches Mu­sik­pro­gramm. So zeigt heute ab 17 Uhr Man­fred Chromy mit sei­nen Texas­schram­meln, dass fet­ziger Rock'n'Roll und hei­mat­li­che Klän­ge gut zu­sam­men­pas­sen. Mor­gen zau­bern die Pic­ca­dil­ly Oni­ons mit „Christ­mas in New Orleans“ Dixie­land-Klän­ge auf die Bühne. Und am Sonn­tag sorgt Her­bert’s Swin­ging Vien­na für gute Lau­ne in den Blu­men­gär­ten. Da­rü­ber hi­naus lockt der Ad­vent­markt mit ei­ner großen Aus­wahl an vor­weih­nacht­li­chen Köst­lich­kei­ten und Ge­schenk­ideen. Und na­tür­lich dür­fen Sie die dies­jäh­rige, auf­wen­dig ge­stal­tete Aus­stel­lung un­ter dem Motto „Weih­nachts­mär­chen“ nicht ver­pas­sen. Kin­der fin­den im Ver­an­stal­tungs­glas­haus 2 je­weils von 12 bis 18 Uhr eine Bas­tel­sta­tion vor. Zu­sätz­lich gibt es ei­nen Cha­rity-Punsch für das TierQuarTier Wien und den 48er-Tandler beim Ad­vent­markt. Die Blu­men­gär­ten Hirsch­stet­ten sind mit der Bim-Linie 26 oder den Bus­sen 22A, 95A und 95B leicht öf­fent­lich er­reich­bar.
Weitere Infos gibt’s hier.

Posted by Wilfried Allé Friday, December 15, 2023 9:10:00 AM
Rate this Content 0 Votes

Das sind die Event-Highlights in der Stadthalle im Dezember 

Von Sarah Connor über Mario Barth bis hin zu Wanda: Die Wie­ner Stadt­hal­le bie­tet im De­zem­ber spek­ta­ku­lären Shows für Groß und Klein und je­den Ge­schmack. Am 14. De­zem­ber kommt die Soul­queen Sarah Connor mit ihrem be­lieb­ten Weih­nachts­pro­gramm samt den Klas­si­kern „Christ­mas in my Heart“ und „Best Side of Life“ nach Wien. Am 15. De­zem­ber wech­selt der Ton von be­sinn­lich-weih­nacht­lich auf zo­tig-ko­misch: Da gibt Come­dian Mario Barth sei­ne wit­zi­gen All­tags­beo­bach­tungen zum Bes­ten. Am 22. De­zem­ber gibt es ein ver­früh­tes Weih­nachts­ge­schenk für Fans der Band Wanda, mit der Garan­tie, dass „die stil­le Nacht“ 2023 nicht ganz so leise aus­fällt. Alle De­zem­ber-Events im Überb­lick fin­det ihr hier ->.

Posted by Wilfried Allé Monday, November 27, 2023 9:18:00 AM
Rate this Content 0 Votes

Wiener Vorlesungen: Gewalt und Gedächtnis 

Die Leiterin des NS-Dokumentationszentrums München, Mirjam Zadoff, ist mit ihrem Impulsreferat "Gewalt darf nie vergessen werden" zu Gast.

In heutigen Gesellschaften leben Menschen zusammen, deren Biografien durch unterschiedliche Erfahrungen von Krieg oder Diskriminierung geprägt sind – manchmal über Generationen hinweg. Können sie sich auf eine gemeinsame Erzählung verständigen?

https://www.youtube.com/watch?v=F8IsUUUkpY4

Mirjam Zadoff versteht Geschichte als Fähigkeit, Fragen der Gegenwart aus der Vergangenheit zu beantworten. Sie versammelt Beispiele aus aller Welt, wie in vielerlei Spielarten die Erinnerung an die Geschichte der Gewalt wachgehalten – oder vergessen – wird: in Italien an die Deportation der Juden, in Japan an die Zwangsprostituierten, in Johannesburg an die Opfer des Holocaust und des Kolonialismus. So knüpft sich eine globale Erinnerungskultur, die alle Menschen einschließt, in deren Leben die Geschichte eine Spur der Gewalt hinterlassen hat.

Mirjam Zadoff ist seit 2018 Direktorin des NS-Dokumentationszentrums München. Zuvor war sie Professorin für Geschichte und Inhaberin des Alvin H. Rosenfeld Chairs in Jewish Studies an der Indiana University Bloomington. Gastprofessuren führten sie unter anderem nach Zürich, Berkeley, Berlin oder Augsburg.

Günter Kaindlstorfer führt durch den Abend.

In Kooperation mit der Buch Wien und den Wiener Vorlesungen.

Posted by Wilfried Allé Wednesday, November 8, 2023 11:10:00 AM
Rate this Content 0 Votes

Kaiser-Ebersdorfer KIRTAG - 1. bis 3. Sept. 

Posted by Wilfried Allé Sunday, August 27, 2023 9:30:00 AM
Rate this Content 0 Votes

Beachvolleyball Europameisterschaft 2023 - von 2. bis 6. August  

Von 2. bis 6. August kommt die Beach­volley­ball-Eli­te wie­der auf der Donau­insel zu­sam­men und trägt dort die Euro­pa­meis­ter­schaft 2023 aus. Nach einer pan­demie­be­ding­ten Pau­se und dem Gast­spiel am Heu­markt kehrt das größte Beach­volley­ball-Tur­nier Öster­reichs also auf die Donau­insel zu­rück. Ins­ge­samt tre­ten 64 Teams an, da­run­ter auch je­weils ein Da­men- und Her­ren­team aus Öster­reich.

https://www.stadt-wien.at/veranstaltungen/sportevents/beachvolleyball-em-2023.html

Posted by Wilfried Allé Tuesday, July 11, 2023 9:15:00 AM
Rate this Content 0 Votes

Großes Basketball-Spektakel auf dem Rathausplatz 

Auf dem Wiener Rathausplatz regiert ab Dienstag, 30. Mai der Basket­ball. Die FIBA 3x3 Weltmeisterschaft feiert ihre Premiere in Wien und bie­tet ra­san­te Action.

Das Besondere: Während Basketball normaler­weise mit fünf Spieler*innen pro Team ge­spielt wird, tre­ten in die­ser Vari­ante nur drei Män­ner bzw. Frauen ge­gen­ei­nan­der an. Bei der WM, die von 30. Mai bis 4. Juni läuft, neh­men je­weils 20 Mann­schaf­ten teil. Eine ei­gens für das Event auf­ge­bau­te Are­na bie­tet Platz für ca. 3.000 Zu­schauer­*innen. Kör­be wer­den von früh bis spät ge­wor­fen, die High­light-Spie­le wer­den abends un­ter Flut­licht für eine stim­mungs­vol­le Atmos­phäre sor­gen. In der Fan­Zone dreht sich al­les um ur­ba­ne Street Cul­ture. Food-Trucks und Bars ver­sor­gen die Be­sucher­*innen mit tren­di­gem Street Food.

Der Eintritt in das Stadion ist frei.

Posted by Wilfried Allé Saturday, May 27, 2023 10:42:00 AM
Rate this Content 0 Votes

33. Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz 

Vom 1. Juli bis 3. September 2023 entsteht im Herzen Wiens wieder Europas größtes Kul­tur- und Kuli­na­rik-Festival.
Seit mittler­weile mehr als 30 Jahren lädt die Stadt Wien jeden Som­mer zum kos­ten­lo­sen Kul­tur­ge­nuss auf den Wie­ner Rat­haus­platz. 65 Tage lang bie­tet das Film Festi­val auch in die­sem Jahr eine ein­zig­ar­ti­ge Kom­bi­na­tion aus großen Mu­sik­pro­duk­tio­nen und erst­klas­si­ger Gas­tro­no­mie unter fre­iem Himmel.
Auch dieses Jahr gibt es wieder atemberaubende Musik­auf­füh­rungen aus allen Genres.

Das Programm reicht von Mozart bis Lady Gaga. Zu den musi­ka­li­schen High­lights zäh­len unter an­de­rem Sting, Black Eyed Peas oder Flo­rence And The Machine. Um das 50-jährige Jubi­läum des le­gen­dä­ren Al­bums „The Dark Side of The Moon“ zu wür­di­gen, zeigt das Film Festi­val Pink Floyds Konzert "Delicate Sound of Thunder". Für das heu­ri­ge Jahr hat das Film Fes­ti­val Ko­opera­tio­nen mit drei großen Kul­tur­ins­ti­tu­tio­nen - Wiener Staats­oper, Ver­ei­nig­te Bühnen Wien und ORF III - ge­schlos­sen. Da­durch soll das Niveau des Klas­sik- und Per­for­mance-Teils noch ein­mal an­ge­ho­ben wer­den. So sind neben be­lieb­ten Opern wie Tosca oder La Boheme auch Tschaikowskis Klas­siker Schwanensee oder Edvard Griegs modernes Tanz­stück Peer Gynt zu sehen. Die Filme be­gin­nen bei Ein­bruch der Dunkel­heit. Der Ein­tritt ist frei. 26 Gastro-Stände sorgen für das leib­li­che Wohl. An­ge­bo­ten wer­den Spei­sen und Ge­trän­ke aus al­ler Welt. Alle Infos und das de­tail­lierte Pro­gramm gibt es hier.

Lebensfreude pur gepaart mit der Leich­tig­keit des Sommers – das Film Fes­ti­val ist ein­fach #soWIEN!

Posted by Wilfried Allé Friday, May 19, 2023 11:05:00 AM
Rate this Content 0 Votes
Page 1 of 4 1 2 3 4 > >>

--> Lerne Wien (besser) kennen
führt zu einer ganz neuen und tollen Applikation, die ab sofort auf dieser Homepage verfügbar ist.
Aber nicht nur das!
Sie funktioniert auch, oder besser gesagt ganz besonders auf mobilen Geräten mit Internetzugang, idealerweise wenn diese auch noch mit GPS ausgestattet sind.
Und dafür ist nicht einmal ein Download irgendeiner App notwendig. Einzig und alleine ist die URL www.dort.pw am mobilen Gerät einzugeben, und schon funktioniert’s.
Ohne erst lange suchen zu müssen, hier gleich mal ein Einstieg direkt nach Simmering:
http://simmering.dort.pw/